Strange Attractors - Wolfgang Spahn

PDFDruckenE-Mail
"Strange Attractors
Medien Installation, 2019
Editionen: 5+2AP

Weltweiter kostenlose Versand

---

"Strange Attractors"
Media Installation
Edition: 5+2AP
Worldwide free shipping.
WS-Strange-Attactors-1
Verkaufspreis32000,00 €
Steuerbetrag5109,24 €
WS-Strange-Attactors-1
WS-Strange-Attactors-2
WS-Strange-Attactors-3
WS-Strange-Attactors-4
Beschreibung

*Please scroll down for English

 

Bei "Strange Attractors" handelt es sich um ein generatives System für Sound und Projektionen, das auf dem vom Künstler entwickelten Analogcomputer Confetti basiert, der diese Strange Attractors berechnet.

"Strange Attractors" wirft die Frage auf, ob sich das Klima vorhersagen lässt, beschrieben von Julia Slingo und Tim Palmer in Uncertainty in weather and climate prediction.

Der Titel der Arbeit bezieht sich auf den gleichnamigen mathematischen Begriff (David Ruelle / Floris Takens, 1971), der der Chaostheorie entlehnt ist und physikalische Gesetzmäßigkeiten des chaotischen Verhaltens in dynamischen Prozessen beschreibt. Auf der Basis von seltsamen Attraktoren ist es möglich, z.B. turbulente Strömungen von Flüssigkeiten oder Gasen mathematisch zu beschreiben, die aufgrund ihrer Komplexität und ihres Grades an Zufälligkeit sonst nicht analytisch erfasst werden können. In der Installation werden zwei Lorenz Attraktoren verwendet, um sowohl den Sound als auch die Visuals zu erzeugen.

Mehr Informationen finden Sie hier.


HABEN SIE FRAGEN ZUM KUNSTERWERK? Bitte benützen Sie das Kontaktformular




Video des Kunstwerks

---

 

„Strange Attractors“ is about a generative system for sound and projections based on the analogue computer Confetti (developed by the artist) that calculates these Strange Attractors.

„Strange Attractors” rises the question if climate can be predicted, described by Julia Slingo, and Tim Palmer in Uncertainty in weather and climate prediction.

The title of the work refers to the mathematical term of the same name (David Ruelle / Floris Takens, 1971) borrowed from chaos theory which describes physical laws of chaotic behaviour in dynamic processes. Based on strange attractors it’s possible to for instance to mathematically describe turbulent currents of liquids or gases that cannot otherwise by analytically captured due to their complexity and level of randomness. In the installation two Lorenz Attractors are used to generate the sound as well as the visuals.

More Information here


DO YOU HAVE ANY QUESTIONS ABOUT THE ARTWORK? Please use the contact form

 

Video of the Artwork

 

Object
Media Art Medienkunst
>2000€
Produkteinheiten pro Packung: 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung sorgfälltig durch! Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Vielen Dank, ACI.